abschließen

* * *

ab|schlie|ßen ['apʃli:sn̩], schloss ab, abgeschlossen:
1. <tr.; hat (einen Raum o. Ä.) mit einem Schlüssel zuschließen:
das Zimmer, den Koffer abschließen.
Syn.: abriegeln, absperren, schließen, verschließen, versperren (bes. österr., südd.), zumachen, zusperren.
2.
a) <tr.; hat von anderen streng trennen, fernhalten:
die Kranken von den Gesunden abschließen.
Syn.: abschneiden, absondern, isolieren, scheiden (geh.).
b) <+ sich> sich absondern:
sich von der Umwelt abschließen.
Syn.: sich isolieren.
3. <tr.; hat zum Abschluss bringen, zu Ende führen:
eine Untersuchung abschließen; <häufig im 1. und 2. Partizip> abschließend möchte ich noch bemerken, dass …; ein abgeschlossenes Studium.
Syn.: beenden, fertig machen, fertigstellen.
4. <itr.; hat (mit etwas) seinen Abschluss, sein Ende finden, aufhören:
das Fest schloss mit einem Feuerwerk ab.
Syn.: ausklingen, enden, schließen.
5. <tr.; hat [vertraglich] vereinbaren:
ein Geschäft, Bündnis abschließen.
Syn.: abmachen, aushandeln, ausmachen, verabreden.

* * *

ạb||schlie|ßen 〈V. 220; hat
I 〈V. tr.〉
1. mit einem Schlüssel verschließen (Raum, Tür)
3. gültig, endgültig machen (Geschäft, Kauf, Versicherung, Vertrag)
4. Schlussabrechnung machen von (Rechnung, Konto)
5. abtrennen, absondern, isolieren
● sein Studium \abschließen mit Abschluss beenden; einen Vertrag \abschließen vereinbaren; eine Wette \abschließen eingehen, vereinbaren
II 〈V. intr.〉
1. mit etwas \abschließen
1.1 mit etwas Bestimmtem enden, aufhören
1.2 〈fig.〉 etwas als erledigt betrachten
2. mit jmdm. \abschließen nichts mehr mit ihm zu tun haben wollen
3. mit einem Saldo \abschließen (Buchführung) einen Unterschied zwischen Soll u. Haben ausweisen
● mit der Vergangenheit, mit dem Leben \abschließen 〈fig.〉; das Gelände schließt mit einem Zaun ab; so können wir \abschließend sagen, dass ...; eine \abschließende Bemerkung

* * *

ạb|schlie|ßen <st. V.; hat:
1.
a) (einen Raum o. Ä.) mit einem Schlüssel [ver]sperren, zuschließen:
das Zimmer, die Wohnung, den Schrank a.;
das Auto a.;
das Fahrrad a. (mit einem Fahrradschloss gegen Diebstahl sichern);
die Tür war abgeschlossen;
<auch ohne Akk.-Obj.:> du musst noch a.;
b) (landsch.) wegschließen, verschließen:
Geld a.
2. von etw., jmdm. absondern, trennen:
etw. luftdicht, hermetisch a.
3. einen Abschluss von etw. bilden:
das Theater schloss die eine Seite des Platzes ab.
4. beenden, zum Abschluss bringen, zu Ende führen:
ein Gespräch, seine Studien, einen Roman a.;
die Bücher, ein Konto a. (Kaufmannsspr., Bankw.; Bilanz ziehen);
ihr Rücktritt schloss eine Epoche ab;
die Reisevorbereitungen sind abgeschlossen;
ein abgeschlossenes Universitätsstudium.
5.
a) mit etw. enden, aufhören, seinen Abschluss finden:
die Tapete schließt mit einer goldenen Borte ab;
der Roman schließt mit dem Tod des Helden ab;
mit einem Fehlbetrag, mit Gewinn a. (Kaufmannsspr.; Bilanz ziehen);
b) mit jmdm., etw. zu einem Ende kommen, die Beziehungen zu jmdm., etw. abbrechen:
ich habe mit ihr abgeschlossen;
mit dem Leben, der Welt abgeschlossen haben (nichts mehr vom Leben erwarten, resignieren).
6. (durch Vertrag o. Ä.) vereinbaren:
einen Vertrag mit jmdm., eine Versicherung, Geschäfte a.;
eine Wette [mit jmdm., auf etw.] a. (mit jmdm., in Bezug auf etw. wetten).

* * *

ạb|schlie|ßen <st. V.; hat: 1. a) (einen Raum o. Ä.) mit einem Schlüssel [ver]sperren, zuschließen: das Zimmer, die Wohnung, den Schrank a.; das Auto, das Fahrrad (das Fahrradschloss) a.; die Tür war abgeschlossen; auch ohne Akk.-Obj.:> du musst noch a.; b) (landsch.) wegschließen, verschließen: Geld a. 2. von etw., jmdm. absondern, trennen: etw. luftdicht, hermetisch a.; du kannst dich doch nicht hier einschließen, a. von der Welt (Geissler, Wunschhütlein 39). 3. einen Abschluss von etw. bilden: das Theater schloss die eine Seite des Platzes ab. 4. beenden, zum Abschluss bringen, zu Ende führen: ein Gespräch, seine Studien, einen Roman a.; Es gibt Dinge, die man a. und hinter sich bringen muss (Zwerenz, Kopf 166); »Eins wissen wir jedenfalls bei ihr genau«, schloss Kilian das Thema ab, »ihre roten Haare sind echt« (Danella, Hotel 235); die Untersuchungen, Messungen, die Vorbereitungen für die Unternehmung waren abgeschlossen; sein Rücktritt schloss eine Epoche ab; ein abschließendes Urteil; eine abschließende Bemerkung; ... sagte er abschließend; ein abgeschlossenes Universitätsstudium; die Bücher, ein Konto a. (Kaufmannsspr., Bankw.; Bilanz ziehen). 5. a) mit etw. enden, aufhören, seinen Abschluss finden: die Tapete schließt mit einer goldenen Borte ab; der Roman schließt mit dem Tod des Helden ab; mit einem Fehlbetrag, mit Gewinn a. (Kaufmannsspr.; Bilanz ziehen); b) mit jmdm., etw. zu einem Ende kommen, die Beziehungen zu jmdm., etw. abbrechen: ich habe mit ihr abgeschlossen; mit dem Leben, der Welt abgeschlossen haben (nichts mehr vom Leben erwarten, resignieren). 6. (durch Vertrag o. Ä.) vereinbaren: einen Vertrag mit jmdm., eine Versicherung, Geschäfte a.; eine Wette [mit jmdm., auf etw.] a. (mit jmdm., in Bezug auf etw. wetten); für eine Tournee durch Deutschland a.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abschließen — Abschließen, verb. irreg. act. S. Schließen. 1) Eigentlich. (a) Was abgeschlossen war, los schließen. Einen Übelthäter abschließen. (b) Die Feder eines Schlosses ablassen. Ein Schloß abschließen. Ingleichen, die Thür, das Zimmer, das Haus… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • abschließen — V. (Grundstufe) eine Tür mit einem Schlüssel zumachen Synonyme: zuschließen, verschließen Beispiel: Hast du die Wohnung abgeschlossen? abschließen V. (Aufbaustufe) etw. zu Ende führen Synonyme: beenden, beschließen, fertig machen, zum Abschluss… …   Extremes Deutsch

  • Abschließen — Abschließen, 1) Etwas zum Schluß, zu Ende bringen, z.B. einen Handel, eine Rechnung a.; 2) die Handelsbücher a., die Hauptsumme von Einnahme u. Ausgabe ziehen, die Bücher in Ordnung bringen, berichtigen; das Resultat von dem allen Abschluß; 3)… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • abschließen — ↑isolieren …   Das große Fremdwörterbuch

  • abschließen — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Auch: • absperren • verschließen • enden • beenden • zusperren • …   Deutsch Wörterbuch

  • abschließen — ạb·schlie·ßen (hat) [Vt] 1 etwas abschließen etwas mit einem Schlüssel verschließen ↔ aufschließen <einen Schrank, eine Tür, eine Wohnung abschließen> 2 etwas abschließen etwas wie geplant beenden <eine Schule, ein Studium, eine… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • abschließen — 1. a) abriegeln, schließen, verriegeln, verschließen, zuriegeln, zuschließen; (ugs.): zumachen; (südd., österr.): zusperren; (österr., südd., westmd.): absperren; (österr., sonst landsch.): versperren. b) einschließen, schließen, verschließen,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Abschließen — Aussperrung (f), Abschließen (n) eng lock out …   Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz Glossar

  • abschließen — avschleeße …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • abschließen — ạb|schlie|ßen …   Die deutsche Rechtschreibung

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.